Mobilitätskonzept

Kimaschutzteilkonzept „Klimafreundliche Mobilität“
Die zukunftsfähige Gestaltung des Verkehrssektors stellt aktuell viele Kommunen vor neue Herausforderungen. Auf der einen Seite soll Mobilität klimafreundlich sein, die Erlebbarkeit der eigenen Stadt steigern und die Gesundheit fördern, auf der anderen Seite müssen alle Bevölkerungsgruppen mobil und die lokalen Unternehmen erreichbar bleiben. Auch Kosten spielen natürlich eine Rolle.

Die Stadt Werther (Westf.) setzt sich seit vielen Jahren für eine Stärkung der Nahmobilität ein, für die die Rahmenbedingungen in der Stadt aufgrund von Struktur und Größe gut sind. Auch das Thema Intermodalität wird in der Stadt Werther bereits betrachtet und mit der Umgestaltung des ZOB zu einer Mobilstation gefördert. Dennoch wird der Großteil der Wege in Werther mit dem Auto zurückgelegt (Anteil des motorisierten Individualverkehrs am Modal Split bei deutlich über 60 %). Gerade an dieser Stelle wird ein großes Potenzial zur Verlagerung von Wegen auf den Umweltverbund, also Bus, Rad oder zu Fuß, gesehen.

Um die verschiedenen Einflussfaktoren und Akteursgruppen bestmöglich bei der Planung berücksichtigen zu können, hat die Stadt Werther (Westf.) ein Klimaschutzteilkonzept „Klimafreundliche Mobilität“ unter Betrachtung aller Verkehrsmittel erstellen lassen. Das nun fertiggestellte Konzept zeigt auf Basis einer umfangreichen Ausgangsanalyse und des Einbezugs vieler lokaler Akteure ein Maßnahmenbündel zur Einleitung der Verkehrswende in Werther auf.

Aufgrund der Datengröße wird das Konzept in drei Teil-Dokumenten unter Downloads zur Verfügung gestellt.

Die Konzepterstellung wird nach den Richtlinien der Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums erstellt und gefördert.

Titel und Laufzeit des Projektes (gemäß Zuwendungsbescheid):
Klimaschutzteilkonzept „Klimafreundliche Mobilität“ unter Betrachtung aller Verkehrsmittel
Laufzeit: 01.03.2019 bis 30.11.2020
Förderkennzeichen: 03K10733
Projektleitung der Stadt Werther (Westf.): Büro der Umweltbeauftragten Mühlenstraße 2, 33824 Werther (Westf.) Tel. 05203 / 705-0 E-Mail: info(at)stadt-werther.de 

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit / Nationale Klimaschutzinitiative www.klimaschutz.de

Projektträger Jülich www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen 

Annika Nagai

Klimaschutzmanagerin

Tel. 05203/705-72
E-mail annika.nagai@gt-net.de
Zimmer 29