Breitbandausbau

In Werthers Außenbezirken sind noch rund 150 Objekte, in denen die Breitbandversorgung noch unter 30 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) liegt und zudem der Glasfaserausbau für Netzbetreiber nicht wirtschaftlich ist.
Damit auch diese Haushalte von der laufenden Entwicklung profitieren, hat die Stadt Werther mit ihren Nachbarkommunen, Steinhagen und Borgholzhausen, in einer vom Kreis Gütersloh durchgeführen Ausschreibung und mit Hilfe öffentlicher Fördermittel am Glasfaserausbau für diese unterversorgten Gebiete (Stichwort „weiße Flecken“) teilgenommen.

Den Zuschlag hat die Firma GREENFIBER erhalten.

Ihre Adresse liegt im geförderten Ausbaugebiet! Einen Glasfaseranschluss erhalten Sie jedoch nicht automatisch. Werden Sie aktiv und sichern Sie sich eine schnelle, stabile und zuverlässige Internetversorgung.

Alle betroffenen Hauseigentümerinnen und -eigentümer wurden Anfang April durch den Bürgermeister schriftlich informiert und auch auf die Notwendigkeit einer Einverständniserklärung hingewiesen. Diese ist erforderlich, damit das beauftragte Unternehmen auf den betroffenen Grundstücken tätig werden darf. Den Eigentümern entstehen durch die Herstellung des Glasfaseranschlusses weder Kosten noch Nutzungsverpflichtungen.

Die Firma GREENFIBER hat zusätzlich Informationsmaterial an die geförderten Adressen verschickt. Das Unternehmen wird am 28.04.2022 um 18.30 Uhr online eine Informationsveranstaltung durchführen, in welcher über das Projekt informiert wird. Der Zugangslink für die Veranstaltung wird bereitgestellt auf www.greenfiber.de/guetersloh. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Nutzen Sie als angeschriebenen Eigentümerinnen und Eigentümern im Außenbereich diese kostenlose Chance und geben Sie die Grundstückseigentümererklärung ab.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.kreis-guetersloh.de/themen/umwelt/breitbandausbau-im-kreis-guetersloh/

 

Guido Neugebauer

Fachbereich 1

Tel. 05203/705-13
E-mail guido.neugebauer@gt-net.de
Zimmer 25