Das Klimaschutzkonzept für Werther

Im Jahr 2013 haben engagierte Bürgerinnen und Bürger, Industrie und Gewerbe, zivilgesellschaftliche Gruppen und die Politik in Werther ein umfangreiches Klimaschutzkonzept für Werther erarbeitet. Unterstützt wurde die Stadt Werther (Westf.) durch das e & u energiebüro aus Bielefeld, welches mit der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes beauftragt war.

Am 28. November 2013 wurde das Klimaschutzkonzept der Öffentlichkeit vorgestellt, die auch rege an der Veranstaltung teilnahm. „Auf das hohe Maß an Bürgerbeteiligung bei der Erarbeitung des Klimaschutzkonzeptes in Werther können Sie stolz sein“, fasste Michael-Brieden-Segler, Geschäftsführer vom e & u energiebüro aus Bielefeld, der im Auftrage der Stadt Werther das Klimaschutz erarbeitet hat, die Bürgerbeteiligung in Werther zusammen.

Im Auftrag der Politik hat die Verwaltung mit der Umsetzung erster Maßnahmen wie der Einrichtung einer kostenlosen und unabhängigen Energieberatung für die Bürger, der energetischen Überprüfung und Nachrüstung städtischer Gebäude mit energiesparsamer Beleuchtung oder dem Aufbau von Photovoltaik-Anlagen auf städtischen Gebäuden begonnen.

Bürgerinnen und Bürger haben einen Klima-STAMM-Tisch gegründet, der sich jeden ersten Montag im Monat um 19.30 Uhr im Gasthaus Obermann, Alte Bielefelder Straße 18, trifft.

Seit Anfang 2016 gibt es in Werther eine Klimaschutzmanagerin, welche die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes weiter voranbringt.

Das Konzept wurde nach den Richtlinien der Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums erstellt und gefördert.

Klimaschutzmanagement

Für die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes wurde ein Klimaschutzmanagent eingerichtet, welches vom 2016 bis 2018 vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert wurde.

Titel und Laufzeit des Projektes (gemäß Zuwendungsbescheid):
Klimaschutzmanager zur Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzept Stadt Werther (Westf.)
Laufzeit: 01.01.2016 bis 31.12.2018
Förderkennzeichen: 03K01512

Projektleitung der Stadt Werther (Westf.):
Büro der Umweltbeauftragten
Mühlenstraße 2, 33824 Werther (Westf.)
Tel. 05203 / 705-0
E-Mail: info(at)stadt-werther.de

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
www.klimaschutz.de

Projektträger Jülich
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

 

 

Annika Nagai

Klimaschutzmanagerin

Tel. 05203/705-72
E-mail annika.nagai@gt-net.de
Zimmer 29