Weg für Genießer

Digitale Horizonterweiterung am ‚Weg für Genießer‘

Gleichnamige App macht Ausblicke sichtbar und Sehenswürdigkeiten erlebbar

 Pressemitteilung vom 21.06.2021

Kreis Gütersloh. Das Handy ist längst ein vertrauter Wegbegleiter auf den Wanderwegen geworden. Wanderinnen und Wanderer nutzen es zur Planung und Navigation, zur Suche der nächsten Sehenswürdigkeit oder Einkehrmöglichkeit. Auf dem ‚Weg für Genießer‘, dem rund 90 Kilometer langen Wanderweg durch fünf Kommunen im Kreis Gütersloh (jeder Ort steht für einen der fünf Sinne), kann das Smartphone nun sogar den Horizont der Wanderfreunde vergrößern und dafür sorgen, dass sie den Wanderweg ganz neu und anders entdecken. Was es dazu braucht? Die neu entwickelte und nun veröffentlichte App des ‚Weg für Genießer‘. Erfahren Sie mehr.

Weg für Genießer – 5 Sinne erleben am Teutoburger Wald

(Rundwanderweg 94 km mit sechs Etappen)

Hier geht es zum Link: "Weg für Genießer"

Entdecken Sie auf dem „Weg für Genießer“ Ihre fünf Sinne. Der 94 km lange Rundwanderweg (aufgeteilt auf 6 Etappen) führt Sie entlang des Teutoburger Waldes durch insgesamt fünf Orte Halle Westfalen, Borgholzhausen, Steinhagen, Versmold und Werther (Westf.) und wird Ihre fünf Sinne anregen! Jeder Ort steht dabei für einen der Sinne. Fühlen, riechen, schmecken, hören und sehen – viele Überraschungen warten am Wegesrand darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!

An der Arminiusquelle in Werther (Westf.) werden Sie eingeladen Rast zu machen. Sie können den Sinn des „Riechens“ an unserer Duftstele und die typischen Waldgerüche hautnah erleben und auf sich wirken lassen. Ganz nach dem Motto „Und jetzt: Tief durchatmen“!

Der Wanderpass lädt Sie ein, die fünf Sinne auf dem Weg für Genießer zu entdecken und den Weg zu erwandern. Auf dem Weg gibt es insgesamt sieben Stempelstellen. Der Wanderpass ist im Flyer „Weg für Genießer“ enthalten. Im Rathaus und an den Stempelstellen entlang des Weges erhalten Sie den Wanderpass. 
Ausführliche Informationen zu den Streckenabschnitten, den Höhenprofilen sowie zu den Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten erhalten Sie auf unserer Internetseite: www.geniesserweg.de  

… …und, haben Sie schon genossen??

Saisoneröffnung „Weg für Genießer“ Geführte Wanderung nach Versmold Am 24. April startet die Wandersaison auf dem „Weg für Genießer“

  • Werther (Westf.) - Die kalten und dunklen Wintermonate sind vorüber, das Frühjahr steht vor der Tür und damit auch die Wandersaison auf dem „Weg für Genießer“.

Am 24. April wird die Saisoneröffnung des Wanderweges am Versmolder Heimatmuseum gefeiert. Am Vormittag findet die geführte Wanderung dorthin statt. Ein schönes Rahmenprogramm rundet die Veranstaltung ab.

Abfahrt mit dem Bus ist für Wanderer aus Werther pünktlich um 9:30 Uhr an der Mobilstation in Werther. Die Wandergruppe aus Borgholzhausen holen wir mit dem Bus um 9:45 am Heimathaus ab, da wir gemeinsam zum Startpunkt aufbrechen werden.

Um 10:00 Uhr startet die geführte Wanderung zum Veranstaltungsort. Wanderbegeisterte aus Werther, Borgholzhausen und Versmold treffen sich in Westbarthausen und wandern von dort aus rund zehn Kilometer. Gestartet wird am Haltepunkt Westbarthausen auf dem Weg für Genießer über den Holzweg zur Salzenteichsheide über Bockhorst zum Zielpunkt nach Versmold zum Heimathaus.

Am Versmolder Heimatmuseum erwartet die Wanderer gegen 13.00 Uhr eine kulinarische Stärkung, musikalische Begleitung durch den Gitarristen Pablo Senneke und ein Infostand, an dem sich die Wanderer über Freizeitangebote im Kreis Gütersloh informieren können. Zudem werden Führungen durch das Heimatmuseum angeboten und der Ofen im Backhaus wird angefeuert. Das frisch gebackene Brot kann ebenso wie das Mittagessen auf Selbstzahlerbasis erworben werden.

Ab 15:00 Uhr erfolgt dann die kostenlose Rückfahrt mit dem Bus zurück nach Werther zur Mobilstation über Borgholzhausen.

Interessierte, die an den Wanderungen teilnehmen möchten, sollten sich bis zum 20. April bei den jeweiligen Veranstaltern anmelden. Weitere Informationen und Infos zur Anmeldung gibt es unter www.geniesserweg.de/service/saisoneröffnung

  • Zum Thema: „Weg für Genießer“

Seit neun Jahren gibt es den „Weg für Genießer“. Auf rund 94 Kilometern Länge führt er Wanderer durch fünf Kommunen des Kreises Gütersloh entlang des Teutoburger Waldes. Auf dem gesamten Weg sollen zusätzlich die Sinne angeregt werden. Dabei steht jede der beteiligten Kommunen für einen Sinn: Borgholzhausen für Sehen, Halle (Westf.) für Hören, Steinhagen für Schmecken, Versmold für Fühlen und Werther (Westf.) für Riechen.

Der Weg kann sowohl am Stück als mehrtägige Wanderung als auch in Etappen gewandert werden. Die einzelnen Etappen sind jeweils zwischen elf und 22 Kilometer lang und eignen sich dabei sowohl als Halb- oder Ganztageswanderungen. Kulturelle Highlights, Rastplätze und Einkehrmöglichkeiten liegen zahlreich an der Route.

Der Rundwanderweg bietet zudem eine gute Ergänzung zum Strecken- und Qualitätswanderweg „Hermannshöhen“. Beide Wege verlaufen streckenweise parallel entlang des Teutoburger Waldes.

Sandra Wursthorn

Fachbereich 1, Tourismus

Tel. 05203/705-20
E-mail sandra.wursthorn@gt-net.de
Zimmer 24a
Eine Holzschaukel ist zu sehen.

Waldschaukel

Saisoneröfnung 24.04.2022