Hoher Trinkwasserverbrauch

Aufgrund der aktuellen Witterungslage ist der derzeitige Trinkwasserverbrauch sehr stark angestiegen. Daher ist es notwendig, vorausschauend und rücksichtsvoll mit dem zur Verfügung gestellten Wasser aus dem öffentlichen Trinkwasserleitungsnetz umzugehen. Die zurzeit hohe Wasserabgabe hat eine sehr hohe Beanspruchung des Grundwasserspiegels und ein schnelles Sinken der Wasserstände zur Folge. Zudem steigen die Kosten für die Aufbereitung der zusätzlich geförderten Rohwassermenge.
 

Das Trinkwasser sollte daher nicht für die Garten- und Rasenbewässerung, Poolbefüllung oder Fahrzeugpflege verschwendet werden. Hierzu sollte vorrangig eine private Niederschlagswasserrückhaltung genutzt werden. Eine Verknappung des Grundwassers bei geringen Niederschlägen und hohen Temperaturen sollte so gering wie möglich gehalten werden.  
 

Das Wasserwerk Werther (Westf.) bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die entsprechende Umsicht und Mithilfe.

Wassertropfen ist zu sehen.