Kommunales Flächenmanagement - Entwicklungschancen für Kommunen

Dem kommunalen Flächenmanagement kommt eine entscheidende Rolle für eine nachhaltige und zukunftsfähige Stadtentwicklung zu. Klimaschutzaspekte, städtebauliche Aspekte, Flächenverbrauch und Flächenverfügbarkeit sowie schonender Umgang mit Grünflächen und natürlichen Ressourcen spielen eine entscheidende Rolle.

Der Rat der Stadt Werther (Westf.) hat in seiner Sitzung am 27.01.2011 den folgenden acht Zielen zugestimmt:

  1. Reduzierung des Flächenverbrauchs
  2. Optimierung des Flächen-Nutzwerts
  3. Umsetzung von Gewerbe und Industriestandorten, Umgang mit Altlasten
  4. Guter Umgang mit Bodenmaterial (Aushub)
  5. Minimierung des Versiegelungsgrades
  6. Schutz leistungsfähiger Böden
  7. Schutz und Entwicklung von Freiflächen und Stärkung der Biologischer Vielfalt
  8. Bewusstseinsbildung

Das städtische Handeln soll künftig nach der Maßgabe der beschlossenen Standards ausgerichtet werden. 

Ole Hummel

Umweltbeauftragter

Tel. 05203/705-48
E-mail ole.hummel@gt-net.de
Zimmer 28