Impfmöglichkeit im Kreis Gütersloh

Pressemitteilungen

Mobile Impfangebote
Impfteam kommt nach Werther (Westf.), Rheda-Wiedenbrück und Borgholzhausen


Gütersloh. Das Team der Koordinierenden Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Gütersloh hat in der kommenden Woche drei mobile Impfstationen geplant.

Am Dienstag, 11. Januar, impft das Team im ehemaligen DRK-Testzentrum in Werther (Westf.) an der Engerstraße 12 von 15 bis 19 Uhr.

Am Donnerstag, 13. Januar, geht’s nach Rheda-Wiedenbrück in die Schützenhalle Batenhorst. Dort ist das Team von 15 bis 18 Uhr im Einsatz.

Am Samstag, 15. Januar, können sich Impfwillige von 11 bis 15 Uhr im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Borgholzhausen, Kampgarten 1, ihren Piks abholen.

Personen ab 16 Jahren können sich bei den mobilen Impfstationen ihre Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung geben lassen.
Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna und Johnson&Johnson. Moderna wird nicht an Personen unter 30 Jahren verimpft, Johnson &Johnson nicht an Frauen unter 40 Jahren.
Schwangere und Stillende bekommen Biontech. Je nach Verfügbarkeit kann es vorkommen, dass an einem Tag mehr Impfstoff des einen oder anderen Herstellers zum Einsatz kommt. Eine freie Impfstoffwahl gibt es nicht.
Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, auf dem die Identität und die Wohnadresse genannt wird. Bei Zweit- und Auffrischungsimpfungen ist der Impfpass mitzubringen. Bei Erstimpfungen ist dies nicht zwingend erforderlich. Im Idealfall bringen Impfwillige zusätzlich ihre Gesundheitskarte mit.
Weitere mobile Impfstationen finden sich unter: www.kreis-guetersloh.de/impfung

  • Bitte mitbringen: Krankenkassenkarte, Personalausweis, Impfpass (falls vorhanden), Personen ab 16 Jahren benötigen keinen Erziehungsberechtigten.

 

 

Informationen zum Impfen im Kreis Gütersloh

Der Impfbus tourt weiter durch den Kreis Gütersloh (Link)

Dabei steuert der Bus größere Veranstaltungen an. In der Regel wird er drei- bis viermal im Monat unterwegs sein.

 

Der Impfbus ist zu sehen.

On Tour