Wertstoffboxen für Elektrokleingeräte

Der ausgediente Rasierapparat gehört nicht in den Restmüll. Damit Elektrokleingeräte nach dem Aus des „Mobilen Recyclinghofes“ weiterhin umweltgerecht entsorgt werden können, stehen in Werther jetzt die Wertstoffboxen der GEG, Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbH, bereit. „Das Angebot des mobilen Recyclinghofes wurde zu Beginn des Jahres von der ash eingestellt. Mit den Wertstoffboxen haben wir eine gute Lösung gefunden und erhalten den Service zur Entsorgung von Elektrokleingeräten für die Bürgerinnen und Bürger aufrecht“, verdeutlicht Simone Marquardt, Abfallberaterin der Stadt Werther.

In die Wertstoffbox dürfen vom Handstaubsauger über den Toaster bis zum Handy alle ausgedienten Elektrogeräte hinein, die durch die Öffnung passen. Außerdem nimmt die Box Gegenstände aus Metall auf, zum Beispiel Bratpfannen oder Töpfe. Die Idee hinter dem Projekt „Wertstoffbox“ ist einfach. Es soll die Möglichkeit bestehen, alte Elektrokleingeräte wohnortnah zu entsorgen, und zwar sicher und umweltgerecht. „Wir hoffen, dass wir mit unserem Service auch die illegalen Sammlungen von Elektroaltgeräten eindämmen können“, erklärt Andreas Meschede, Abteilungsleiter Dienstleistungen, GEG. Per Gesetz ist es den fahrenden Sammlern verboten, Elektroaltgeräte mitzunehmen. Zudem sind die Wege, die der E-Schrott nimmt, nicht nachvollziehbar. Häufig steht die Gewinnmaximierung bei den fahrenden Händlern an erster Stelle, sie verkaufen die gesammelten Geräte weiter, die Umwelt hat dabei das Nachsehen. „Wer seine Elektroaltgeräte in die Wertstoffbox gibt, kann sicher sein, dass eine umweltgerechte Entsorgung erfolgt und die Rohstoffe aus den Altgeräten sicher zurückgewonnen werden“, ergänzt Meschede.

Standorte der neuen Wertstoffboxen für Elektrokleingeräte und Metall:

  • Teutoburger-Wald-Weg (Containerstandort am Sportplatz)
  • Parkplatz Leinenbrink in Häger
  • der dritte Standort in Theenhausen/Langenheide steht noch nicht konkret fest

Große Elektrogeräte wie Waschmaschinen und Kühlschränke werden nach Anmeldung kostenlos durch die Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh (ash) abgeholt. Das Online-Anmeldeformular finden Sie hier. Die Anmeldung kann auch telefonisch unter 705-65 erfolgen.

Alle Elektroaltgeräte können weiterhin am Entsorgungspunkt Nord, Im Hagen 1a, zu folgenden Öffnungszeiten kostenlos abgegeben werden: montags bis freitags von 8 bis 16.30 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr.

Der „Mobile Recyclinghof“ findet nicht mehr statt – die Termine im Umweltkalender der Stadt Werther sind somit hinfällig.

Simone Marquardt

Büro der Umweltbeauftragten, Abfallberatung

Tel. 05203/705-65
E-mail simone.marquardt@gt-net.de
Zimmer 28