ZOB

Bevor in wenigen Tagen der Busverkehr startet, müssen noch einige Restarbeiten erledigt werden:

Es werden z. B. noch letzte Pflasterarbeiten vorgenommen und die Fahrradständer installiert.

Vielleicht haben Sie auch schon die digitalen Anzeigetafeln unter den Dächern entdeckt, die letzte Woche montiert wurden. Parallel werden die Ersatzhaltestellen nach und nach wieder zurückgebaut.

Am kommenden Mittwoch, den 12. Februar, wird der Fahrbetrieb aufgenommen!

Die Stadt Werther bittet um Verständnis, dass einige Arbeiten bis dahin noch nicht abgeschlossen werden können: So ist z. B. der Ausbau des WCs und der Fahrradgarage noch nicht fertiggestellt und auch einige Kleinigkeiten müssen noch an der einen oder anderen Stelle im laufenden Betrieb erledigt werden.

Wir werden Sie weiterhin an dieser Stelle darüber informieren.

Ein bild vom ZOB ist zu sehen.

Pressemitteilung

Am Sonntag, 15.12.2019, fand auf dem neu zu errichtenden ZOB Werther (Mobilstation) eine Veranstaltung statt, die den Charakter einer Baustellenbesichtigung und eines Richtfestes hatte.

Wie wird aus einem Busbahnhof eine barrierefreie Mobilstation?

Dies ist die Aufgabenstellung, mit der wir uns seit nunmehr fast fünf Jahren beschäftigt haben.
Mit „uns“ meine ich nicht nur Planungsbüros, Verkehrsträger, Rat und Verwaltung, sondern auch Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, die uns mit Ihrer Mitarbeit z. B. in den beiden durchgeführten Bürgerworkshops unterstützt haben.
Außerdem haben Sie Einschränkungen und Unannehmlichkeiten insbesondere während der Bauphase in Kauf genommen. Hierfür gilt mein besonderer Dank! So führte es Bürgermeisterin Marion Weike in ihrem Grußwort aus.
Darüber hinaus bedankte Sie sich bei allen beteiligten Planern, Fachplanern, den ausführenden Firmen und allen übrigen zahlreichen Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dieses Werk im wahrsten Sinne des Wortes „auf die Beine zu stellen“.

Was ist überhaupt eine Mobilstation?

Mit einer Mobilstationen werden unterschiedliche Mobilitätsangebote wie Bus, Car-Sharing, Fahrrad, bzw. Auto mit einander vernetzt und an einem Ort gebündelt. Dadurch wird die gegenseitige Nutzung erheblich vereinfacht.
Mit der Mobilstation hat Werther (Westf.) eine neue Verkehrsdrehscheibe bekommen, die sich städtebaulich gut in ihre Umgebung einfügt.

Wie kam es dazu?

Am 18.06.2015 hat der Rat der Stadt Werther (Westf.) den Grundsatzbeschluss gefasst, die Verwaltung mit der Prüfung zu beauftragen, welche Maßnahmen notwendig sind, um den Zentralen Omnibusbahnhof in Werther (Mobilstation) dahingehend neu zu gestalten, dass dieser den verkehrstechnischen Anforderungen sowie einer barrierefreien Nutzung gerecht wird.

Obwohl der ZOB Werther seinerzeit noch die verkehrstechnischen Anforderungen erfüllte, war dieser nicht barrierefrei.
Aufgrund der Änderung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) muss die Stadt Werther (Westf.) bzgl. der Nutzung des ÖPNV bis zum 01. Januar 2022 eine vollständige Barrierefreiheit erreichen. Daher erfolgte die Umgestaltung des ZOB insbesondere aus Gründen der Barrierefreiheit.
Zur Erfüllung des Ziels der vollständigen Barrierefreiheit werden Fördermittel zur Verfügung gestellt. Das beauftragte Ingenieurbüro Bockermann & Fritze hat bzgl. der neu zu schaffenden Mobilstation die Planungen erstellt. In diese Planungen wurden Anregungen und Ideen aus Gesprächen mit den Verkehrsträgern, Förderstellen, dem Bürgerbusverein der Öffentlichkeit, die in zwei Bürgerworkshops beteiligt wurden, eingearbeitet.
Als Ergebnis des Bürger-Workshops war festzustellen, dass sich die Bürgerinnen und Bürger einen attraktiven ZOB mit zentraler Dachanlage wünschen, bei dem Angsträume vermieden werden und eine Platzfläche geschaffen wird, die eine hohe Aufenthaltsqualität bietet.
Auch der Wunsch auf die Errichtung einer öffentlichen Toilette und auf abschließbare Fahrrad-abstellanlagen wurde mehrfach geäußert.

Über den aktuellen Stand der Dinge und was in den 13 Monaten bis jetzt alles geschehen ist, konnten sich die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen eines Rundganges, bei dem Herr Dr. Bockermann vom Ingenieurbüro Bockermann & Fritze die besonderen Ausstattungsmerkmale erläuterte, informieren.

Der ZOB-BLOG wird Sie auch weiterhin bzgl. Mobilstation auf dem Laufenden halten.

www.dropbox.com/s/yxgn0x6zgggbybd/Zeitraffer%20ZOB%20mit%20lizensierter%20Musik.mp4 (Zeitrafferfilm)

Immer gut informiert über den den ZOB in Werther

Werther bekommt einen neuen Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) und Sie können ganz nah dabei sein. Über den ZOB BLOG Werther informieren wie Sie über alle wichtigen Bauphasen und lassen Sie an der Entwicklung dieses Projektes mit immer aktuellen Bildern, Videos und kurzen Texten teilhaben. Auch Infos zu den Ersatzhaltestellen und interessante ZOB-Nachrichten für alle Interessierten finden Sie in diesem Blog.

Stefan Meier

Fachbereich 1

Tel. 05203/705-22
E-mail stefan.meier@gt-net.de
Zimmer 23